Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.

Schwerpunkt Sprache

Sprachliche Bildung beginnt bereits in den ersten Wochen und ist ein kontinuierlicher und langfristiger Prozess.
Kinder lernen Sprache in der Beziehung zu Personen, die ihnen wichtig sind, und im Versuch, die Umwelt zu verstehen.

Erforderlich sind:

  • Eine alltagsintegrierte Sprachbegleitung
  • Intensiver „Schriftspracherwerb“ – Literacy (in Kleingruppen)
  • Kooperation mit der Grundschule
  • Monatlicher Besuch einer Lesepatin
  • Zusätzliche gruppenübergreifende Spracherzieherin. ( „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist “, ist ein Projekt, das vom  Bundesministerium finanziert wird.)
  • Wöchentliche Reflektion mit den Stadtteilmüttern
  • Regelmäßige Beobachtung und Dokumentation des Sprachstandes
  • Interaktive Sprachförderung nach dem Konzept LANGUAGE ROUTE
  • Entwicklungsdokumentation der Krippenkinder durch Bild und Lerngeschichten
  • Sprachauffälligkeiten erkennen und Fördermaßnahmen bereitstellen    
  • *Portfolio für jedes Kind

Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.